Gerätesicherheitslabor

Für sicherheitstechnische Prüfungen und Bewertungen stehen u.a. zur Verfügung:

  • Begehbare Klimakammer für die Vorbehandlung von Geräten, damit die Eignung der Isolationsstrecken geprüft werden kann in Übereinstimmung mit
    • DIN EN 60335-1, Abschnitt 15.3,
    • DIN EN 60601-1, Abschnitt 5.7,
    • DIN EN 60950-1, Abschnitt 2.9.2,
    • DIN EN 61010-1, Abschnitt 6.8.2;
  • Sonden für die Prüfung der Zugangsmöglichkeit zu berührungsgefährlichen Teilen in Übereinstimmung mit
    • DIN EN 60335-1, Abschnitt 8.1.1,
    • DIN EN 60601-1, Abschnitt 5.9.2,
    • DIN EN 60950-1, Abschnitt 2.1.1.1,
    • DIN EN 61010-1, Abschnitt 6.2;
  • Hochspannungsprüfgeräte bis 5 kV AC bzw. 10 kV DC, teilweise mit Rampenfunktion und programmierbarem Abschaltstrom;
  • Isolationswiderstandsprüfeinrichtungen mit Prüfspannungen von 50 V bis 1 kV;
  • Einrichtungen zur Prüfung des Schutzes durch automatisches Abschalten der Versorgung (z.B. entsprechend den Forderungen von DIN EN 60204-1, Abschnitt 18.2);
  • Einrichtungen zur Prüfung von Berührungsstrom und Schutzleiterstrom in Übereinstimmung mit
    • DIN EN 60204-1, Abschnitt 8.2.8,
    • DIN EN 60950-1, Abschnitt 5.1,
    • DIN EN 61010-1, Abschnitt 6.3.2b;
  • Geräte zur Prüfung der Schutzleiterverbindung mit einer Prüfstromstärke bis zu 25 A in Übereinstimmung mit
    • DIN EN 50514, Abschnitt 5.1,
    • DIN EN 60204-1, Abschnitt 18.2.2,
    • DIN EN 60335-1, Abschnitt 27.4,
    • DIN EN 60950-1, Abschnitt 2.6.3.4,
    • DIN EN 61010-1, Abschnitt 6.5.2.4 und 6.5.2.5;
  • Einrichtungen zur Prüfung der Anforderungen an die Restspannung in Übereinstimmung mit z.B.
    • DIN EN 60204-1, Abschnitt 6.2.4 und 18.5,
    • DIN EN 60950-1, Abschnitt 2.1.1.7,
    • DIN EN 61010-1, Abschnitt 6.10.3.